Jürgen  Zeller

 

Cresta Triptychon

 

     Cresta Triptychon 2002

     Eitempera, Öl, Leinwand

     75/210 cm

     Foto: E. Layher 2010

 

 

   Schwerpunkte

 

   Während meiner Studienzeit experimentierte ich mit informellen Raumplastiken.

   Körper und Raum, nun ins Imaginäre gewandelt, sind auch im Zentrum meiner Malerei, meiner Zeichnungen und Druckgraphiken.

   Mein derzeitiges Hauptthema, die Landschaft, wird sicherlich durch die Erfahrungen aus den vorangehenden Werkphasen gebrochen.

   60er Jahre: abstrakte, aus der Aktion entstandene Zeichen

   70er Jahre: Entwicklung einer von Werbefotos angeregten Kunstfigur

   80er Jahre: Wiederaufnahme der Aktmalerei vor dem Modell

   90er Jahre: Malerei in der Landschaft. Seit 1994 ist ein Bergzug der Apenninen mit dem Monte Mauro der Schauplatz.

    2010 ff.: Aufenthalte im Bregenzerwald

 

    Ein Beispiel für die 60er Jahre: Ohne Titel 1963 - Eitempera auf Nessel 100/140 cm